Kontakt:

TSG Bad Wurzach e.V.
Abt. Fussball
Eugen Miller
Niedermühleweg 17
88410 Bad Wurzach


 

Unsere Sponsoren:

Physiotherapie Dagmar Fimpel
Partner im Stadionheft
Strahltechnik Vincon
Partner im Stadionheft
Die Hörmanufaktur
Partner der TSG Bad Wurzach
Peter & Sohn
Partner im Stadionheft
Apotheken
Partner im Stadionheft
Toom-Baumarkt
Partner der TSG Bad Wurzach
Optik Westermayer
Partner der TSG Bad Wurzach
Michael Stärk - Maurermeister
Partner im Stadionheft
Friseur Salon Fähndrich
Partner der TSG Bad Wurzach
Siebenrock Schlüsseldienst
Partner im Stadionheft
Bäckerei Klink
Partner im Stadionheft
Käslädele
Partner der TSG Bad Wurzach
Kainz Industriebodentechnik
Partner im Stadionheft
Hausbau Weizenegger
Partner der TSG Bad Wurzach
Reich Containerdienst
Partner im Stadionheft
Reifen / me-e-ehr
Partner im Stadionheft
Thüga-Energie
Partner der TSG Bad Wurzach
Minigolf im Kurpark Bad Wurzach
Partner im Stadionheft
Kaufmann
Partner im Stadionheft
Metzgerei Wegmann
Partner der TSG Bad Wurzach
Metzgerei Bank
Partner im Stadionheft
Sparkasse Ravensburg
Partner im Stadionheft
Bucher Elektrotechnik
Partner der TSG Bad Wurzach
Foto Haag
Partner im Stadionheft
Franz Schoder
Partner im Stadionheft der TSG Bad Wurzach Abt. Fussball
LifeArt
Partner im tadionheft
Eiscafe Aldo
Partner im Stadionheft der TSG Bad Wurzach Abt. Fussball
Reifen Stroppel
Partner im Stadionheft
Ramona' s Haarstudio
Partner im Stadionheft
Uhren Westermayer
Partner im Stadionheft
Reisebüro Weiss
Partner der TSG Bad Wurzach
Druckerei Sauter
Partner der TSG Bad Wurzach
Waschpark Bad Wurzach
Partner im Stadionheft
BAG
Partner im Stadionheft
Casa Rossa
Partner der TSG Bad Wurzach
Bauunternehmen Gnannt
Partner im Stadionheft
Pascha Döner
Partner der TSG Bad Wurzach
BGW Hausbau
BGW Hausbau - Partner der TSG Bad Wurzach
Sanitätshaus Feine
Partner im Stadionheft
Anwaltskanzlei Andelfinger
Partner im Stadionheft
Grumeth
Partner im Stadionheft
Zum Stadtwirt
Partner der TSG Bad Wurzach
Maler Mohr
Partner der TSG Bad Wurzach
Pizzeria da Roberto
Partner im Stadionheft
Osteria Veneta
Partner im Stadionheft der TSG Bad Wurzach
Brugg10
Partner im Stadionheft
BS-Steuerungsbau
Partner der TSG Bad Wurzach
Kosmetikstudio Birk
Partner im Stadionheft
Gasthof Adler
Partner der TSG Bad Wurzach
Vitalium Bad Wurzach
Partner der TSG Bad Wurzach
Wäscherei Harant
Partner im Stadionheft
Beauty
Partner im Stadionheft
Taxi Freisinger & Wodniok
Partner der TSG Bad Wurzach
Autohandel Schele
Partner im Stadionheft
Sparkassenversicherung Frehner
Partner im Stadionheft
Ergo Bochtler
Partner der TSG Bad Wurzach
Cafe Hager
Partner der TSG Bad Wurzach
WGV Kibler
Partner im Stadionheft
BAG Raiffeisen
Partner der TSG Bad Wurzach
Steuerberater Mayinger
Partner der TSG Bad Wurzach
Le Salon
Partner im Stadionheft
GTÜ Leutkirch
Partner der TSG Bad Wurzach
Autohaus Seitz
Partner im Stadionheft der TSG Bad Wurzach
Optik-Blickfang Bad Wurzach
Partner im Stadionheft der TSG Bad Wurzach Abt. Fussball
Binder-Michelberger
Partner im Stadionheft
EP Fähndrich
Partner im Stadionheft
Edeka Bad Wurzach
Partner im Stadionheft der TSG Bad Wurzach Abt. Fussball
Der Buchladen
Partner im Stadionheft
Gasthaus Dudelsack
Partner im Stadionheft
Walter Baustoffe
Partner der TSG Bad Wurzach
 
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Wäscher-Media Bad Wurzach
Powered by Weblication & Wäscher-Media

TSG spielt 2:2 in Wolpertswende

06.05.2019

Beim Abstiegskandidaten aus Wolperswende kommt die TSG Bad Wurzach nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Nach einer desolaten ersten Hälfte konnte Linge mit einem späten Treffer zumindest noch einen Punkt retten.

Die Elf von Roman Hofgärtner war von Beginn an sichtlich überrascht vom forschen Auftreten des SV Wolpertwende. So konnte der Gastgeber auch gleich in den ersten Minuten die frühe Führung erzielen. Obwohl die TSG durch den stets sicheren Elfmeterschützen S. Wahl den Spielstand umgehend ausgleichen konnte, besserte sich das Spiel der Wurzacher nicht. Stattdessen konnte Wolpertswende die nächste Unsicherheit in der TSG-Defensive eiskalt zur erneuten Führung nutzen.

Coach Hofgärtner versuchte dann in der Halbzeitansprache seine Spieler endlich wachzurütteln. Dies gelang dann auch, schließlich spielten in der zweiten Hälfte nur noch die Riedstädter. Da jedoch beste Chancen vergeben wurden, mussten die TSG-Anhänger fast bis zum Schlusspfiff warten, bis Torjäger Linge zum 2:2-Endstand einköpfte.

Eine gute Halbzeit reicht eben nicht bei einem tapfer kämpfenden Abstiegskandidaten und so muss man sich mit dem einen Punkt begnügen.